Wir helfen dort, wo das Elend zum Alltag gehört

GERMAN DOCTORS Hilfe, die bleibtGerman Doctors – unser Name ist Programm: Getreu unserer Überzeugung, wonach jedem Menschen unabhängig von seiner Herkunft das Recht auf medizinische Versorgung zusteht, entsenden wir unentgeltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Entwicklungsländer, um dort notleidenden Menschen zu helfen. Jedes Jahr gehen über 300 German Doctors ehrenamtlich in den Einsatz und behandeln in unseren Projekten auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Kenia und Sierra Leone unzählige Patienten, die sich ansonsten keinen Arztbesuch leisten könnten. Fernab der Heimat kümmern sich unsere Einsatzärzte tagtäglich um die Gesundheitsfürsorge der Menschen und die Ausbildung lokaler Mitarbeiter. Begleitende Präventivmaßnamen wie Ernährungsprogramme oder Hygieneschulungen tragen dazu bei, die Gesundheit unserer Patienten auch langfristig zu verbessern.

Unsere Ärzte arbeiten für uns in ihrem Jahresurlaub oder im Ruhestand für einen Zeitraum von 6 Wochen, verzichten dabei auf jegliche Vergütung und tragen mindestens die Hälfte der Flugkosten selbst. Seit 1983 wurden so über 7.000 Einsätze mit mehr als 3.100 Medizinerinnen und Medizinern durchgeführt – unseren Patienten bieten wir auf diesem Wege seit über 30 Jahren Hilfe, die bleibt!

Projekte der German Doctors auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Kenia und Sierra Leone

 

Wie arbeiten die German Doctors ?